Gästebuch


"Blumen sind das Lächeln der Erde." (Ralph Waldo Emerson)


Kommentare: 13
  • #13

    Depersonalisation Dude (Samstag, 06 Januar 2018 14:20)

    WOW.... Sehr coole Website. Wirklich ansprechend gemacht. Vor Allem dein Blog gefällt mir sehr :)! Weiter so !

  • #12

    R.-D. H. (Samstag, 31 Dezember 2016 18:02)

    Liebe Frau Bockwyt,
    leider komme ich erst jetzt dazu, Ihnen zu antworten. Ich habe mich immer schon gewundert, warum die Fachverbände es zugelassen haben, dass "PiP" ohne geregeltes Entgelt für 1 Jahr bindend in der Psychiatrie ein Praktikum machen müssen. Erstaunlich: das wäre bei Ärzten nie passiert. Dass sich dies so lange hielt und hält hängt wohl -plakativ gesprochen- an der Helfernatur oder dem Masochismus der Berufsvertreter und der Psychotherapiestudenten. Warum gab es keinen Aufschrei? Wo ist die Psychotherapeutenkammer? Da es diese gibt, müsste die sich doch sehr intentiv dafür einsetzen und nicht nur für ein Psychotherapiestudium, welches, wenn überhaupt, erst in Jahren verwirklicht wird. Diesen Weg halte ich für einen Irrweg, aber es gibt hierzu viele positive Stimmen....
    Auch im LVR, in welchem ich über 20 Jahre tätig war, konnte ich keine positive Stimmung erzeugen. Lediglich die kostenlose Verköstigung konnte ich damals erreichen..... Ausbeute und Diskriminierung scheint immer noch der Weg zum Psychotherapeuten zu sein. Wer kein Geld hat, bleibt auf der Strecke oder muss schon sehr kreativ sein. Ein Merkmal für nichtärztliche Psychotherapeuten? Will ein Arzt Psychotherapeut werden, so kann er das in Institutionen für viel Geld "nebenbei" machen oder bekommt dies im Rahmen der Facharzt-Weiterbildung nicht nur kostenlos, sondern für ein stattliches Gehalt.Darauf achtet die Ärztekammer penibel!

    Es würde mich freuen, wenn Sie viele Zuschriften bekommen und vielleicht ein allgemeiner Aufschrei entstehen könnte. Ich kann diesen nur unterstützen.

    So wünsche ich Ihnen einen guten Beginn n für 2017 und alles Gute weiterhin.

    Mit freundlichem Gruß

  • #11

    Anonym (Freitag, 23 Dezember 2016 14:17)

    Liebe Frau Bockwyth!
    Ihr Wirken gegen die Ausbeutung von Psychotherapeuten in Ausbildung ist in keinster Weise selbstbeweihräuchernd. Ich finde es äusserst notwendig, auf diese Missstände permanent aufmerksam zu machen.Vielen älteren Kollegen ist die Misere der PIA kaum oder wenig
    bekannt. Und sie benennen dies, so wie es ist: eine einzige Ausbeutung.
    Die Folgen, die dieser Umgang mit Berufsanfängern für diese hat, werden in einem machtbesetzten System nicht bedacht. Um sich "grade zu machen", wie Sie es getan haben, braucht es Mut, einen flinken Verstand, einen wachen Geist und viel Herz.

    Beste Grüße!

  • #10

    Anna Freud ;-) (Sonntag, 27 September 2015 10:17)

    Auch nach zwei Jahren "Betreuung" vom Team fühle ich mich wunderbar aufgehoben. Die Qualität und der Service hat trotz Expansion nicht nachgelassen.

  • #9

    D.M. (Sonntag, 13 September 2015 19:30)

    Liebe Frau Bockwyt,

    ich bin eine PiA und habe nach 4 Monaten der PT 1 das "Ausbildungsverhältnis" in einer Klinik beendet, weil ich dieses ausbeuterische System, in dem ich mich wieder gefunden habe, schrecklich fand und nicht weiter unterstützen wollte.

    Im Internet habe ich über PiA-Klagen recherchiert und bin auf ihren Namen und Ihr Interview auf pia-im-streik.de gestoßen. Ich habe mich sehr gefreut von Ihnen zu lesen und möchte Ihnen ein großes Lob für Ihren mutigen Weg sowie Ihre Haltung gegen die Ausbeutung als PiA aussprechen!

    Mit Ihren Worten haben Sie mir auf dem Weg zum Anwalt Mut gemacht. Ich dachte, ich lasse es Sie wissen. Haben Sie vielen Dank!

    Die besten Wünsche für Ihren Weg wünscht

    D. M. aus Münster

  • #8

    Melanie Steven (Donnerstag, 04 Juni 2015 13:34)

    Seit einiger Zeit nehme ich die Hilfe von Fr. Bockwyt und Ihren Mitarbeitern in Anspruch und habe durchweg positive Erfahrungen machen dürfen. Die Qualität und die Bearbeitungszeiten sind unschlagbar.
    Besten Dank an dieser Stelle und weiter so.

  • #7

    Gast (Montag, 06 Oktober 2014 21:47)

    Tolle Website! Sehr ansprechend gestaltet.

  • #6

    Raoul Klatt (Montag, 07 Juli 2014 13:15)

    Schöne Website - übersichtlich und ansprechend gestaltet. Liebe Grüße von
    Psychotherapie Graz, Raoul Klatt

  • #5

    Mira Kaya (Freitag, 07 März 2014 13:15)

    Mit Frau Bockwyt werden Gutachten, Diagnostik und Therapieplanung reibungslos und leicht erstellt. Sie versteht es, sich schnell und kompetent auf den jeweiligen Fall einzustellen und bringt dabei Vieles exakt und treffend auf den Punkt. Die Zusammenarbeit mit ihr ist äußerst angenehm!

  • #4

    B.B. (Sonntag, 09 Februar 2014 18:08)

    Liebe Frau Bockwyt!
    Auch an dieser Stelle vielen Dank für Ihre hilfreiche Unterstützung. Ich hoffe, wir werden auch weiterhin so fruchtbar zusammenarbeiten.
    Grüße aus Berlin.

  • #3

    Ein Therapeut (Samstag, 08 Februar 2014 15:51)

    hohe quali, schnelle zeiten, günstige preise.
    vielen dank.

  • #2

    I.B. (Donnerstag, 06 Februar 2014 22:02)

    Ich kann mich dem Eintrag nur anschließen und bin sehr dankbar für diese tolle Unterstützung und Strukturierung , "überdurchschnittlich zeitnah" ist wirklich wahr, e-mails werden ebenfalls am selben Tag beantwortet! Daumen hoch!!!

  • #1

    K. Schmidt (Freitag, 31 Januar 2014 15:43)

    Ausgezeichnete diagnostische Hilfe bei der Berichterstellung an den Gutachter. Aus den Psychodynamikformulierungen nehme ich jedes Mal Anregungen mit in die Therapie. Hervorzuheben ist auch die überdurchschnittlich zeitnahe, präzise und zuverlässige Bearbeitung und der nette Kontakt zur Kollegin. Anonyme Massenbearbeitung findet hier nicht statt. Vielen Dank und auf gute weitere Zusammenarbeit. K. S.