Diagnostik und Therapieplanung - Ablauf und Preise


 

Wir helfen Ihnen bei der diagnostischen Mitarbeit und Therapieplanung zu einem angemessen Preis mit günstigem Preis-Leistungsverhältnis. Das Honorar beträgt zwischen 110,00 und 150,00 Euro, je nach Art der diagnostischen Arbeit. Beispiel: VT im Rahmen einer Langzeittherapie-Beantragung: 120,00 Euro brutto.

Aufgrund höheren Arbeitsaufwandes liegen die Kosten im Kinder- und Jugendlichenbereich höher als die für Erwachsene, die im Bereich tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie geringfügig höher als die für Verhaltenstherapie, die höchsten Kosten entstehen im Bereich der analytischen Therapie.

Textproben erhalten Sie auf Wunsch vor Inanspruchnahme einer Leistung ebenfalls zur Ansicht sowie hier.

 

Die Auftragserledigung erfolgt id.R. maximal innerhalb von 2 Wochen. Absprachen mit kurzfristigem Bedarf sind gegen Aufpreis möglich. Wir bemühen uns stets, den Auftrag so bald wie möglich zu bearbeiten. Eingangsdatum ist der Zeitpunkt (Feiertage ausgenommen), zu dem uns alle Unterlagen vorliegen.

 

Die Übermittlung der Daten, Fragebögen und Materialien sollte per E-Mail oder Post geschehen. Wichtig ist, dass diese von Ihnen ordnungsgemäß anonymisiert (Chiffre) werden. Wir garantieren die Einhaltung der Schweigepflicht und Datensicherheit.

Aus datenschutzrechtlicher Sicht sollte der Patient Sie außerdem zur Datenweitergabe an einen Fachkollegen autorisieren. Dazu gibt es eine Schweigepflicht-Entbindungserklärung, die für Ihre eigenen Unterlagen gedacht ist.

Alle Unterlagen werden datenschutzrechtlich korrekt vor Ort vernichtet und entsorgt.

 

 

Für weitere Informationen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.