Psychologische Beratung


"Arm ist nicht, wer wenig hat, sondern wer viel braucht."
 (
Peter Rosegger)


Derzeit haben wir leider keine Kapazitäten für die Online-Beratung.


Online-Beratung:

Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens in Krisen geraten und an Grenzen der Bewältigung dieser Krisen stoßen. Nicht immer steckt gleich eine Erkrankung dahinter, die längerfristiger Psychotherapie bedarf. Vielen Menschen helfen Kurzzeitberatungen von nur ein bis fünf Einheiten einer persönlichen oder schriftlichen Beratung dabei, ein Problem zu lösen oder eine Belastung zu verarbeiten. Mögliche Inhalte einer Beratung können Fragen zu allgemeinen Möglichkeiten der Verbesserung des Wohlbefindens und der Stressbewältigung sein, oder aber spezifische und ganz persönliche Problemstellungen wie familiäre und Partnerschaftskonflikte, anstehende Entscheidungen und Umgang mit einschneidenden Veränderungen oder bestimmten Gefühlen wie Einsamkeit oder Trauer.

 

Bei einer Online-Beratung schreiben Sie mir einen Text mit ihrem Problem und erhalten eine  schriftliche Antwort. Meine psychologische Online-Beratung ist durch das Gütesiegel des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) zertifiziert. Mit Klick auf das Siegel vergewissern Sie sich seiner Echtheit und können sich über seine Bedeutung hinsichtlich Qualität, Vertraulichkeit und Sicherheit der Beratung informieren.

Die Kosten für eine detallierte Antwort auf eine spezifische Beratungsanfrage betragen pro Stunde 70 € exkl. 19% Umsatzsteuer. Inbegriffen ist hier selbstverständlich ein Antwortschreiben auf Ihre eventuell aufkommenden Rückfragen. Für jeden weiteren konkreten Beratungsschritt berechne ich erneut 70 € pro Stunde exkl. 19% Umsatzsteuer, was jedoch stets in vorheriger Absprache auf Basis Ihres Auftrags geschieht. 

Die Leistungen werden Ihnen nach Abschluss der Beratung von mir in Rechnung gestellt. Da ich zu meiner Absicherung im Vorfeld Ihren Namen und eine Rechnungsanschrift benötige, sind gänzlich anonyme Beratungen nicht möglich. 

 

Bei Vorliegen von psychischer Krankheit werden Patienten mit folgenden Problemfeldern oder krankheitswertigen Symptomen beraten:

- leichte bis mittelschwere Depressivität

- Angststörungen

- seelisch bedingte körperliche Störungen

- Partnerschafts- und Eheproblematiken

- berufliche Schwierigkeiten, Umgang mit Konfliktsituationen

- Persönlichkeitsstörungen

 

Nicht beraten werden können Menschen mit:

- Schwere Depressionen

- Psychosen

- Suchtproblematiken